Skip to content Skip to footer

Wiederholungskonzert: CLEARWATER REVIVAL rocken den Kirchhahn mit der Musik von CCR und John Fogerty

Special guest: RUST mit dem Neil Young Tribute-Konzert

Nach dem ausverkauften November-Konzert von  Clearwater Revival in der Butze hatten wir versprochen, daß die Band ein Wiederholungskonzert spielen wird.  Am Samstag, dem 9. April ist es endlich soweit.. 

Clearwater Revival ist keine weitere Clone-Coverband, es gibt auch keinen zweiten John Fogerty. In der Show von Clearwater Revival geht es darum, die Musik von CCR wieder aufleben zu lassen. Respektvoll nah am Original, aber nicht als Clone eines noch aktiven Superstars.

Die Musiker – durchweg Profis – von Clearwater Revival um den maltesischen Sänger Joe Mizzi spielen die Songs auf ihre Art und Weise – dennoch sehr ähnlich, mit viel Power und Spielfreude.

Besondere Stärke der Band ist der vielstimmige Gesang. Auch dies garantiert einen Abend mit Southern Rock von CCR mit hohem Unterhaltungswert.

Als Special Guest wird wieder Robin Stone mit seinem neuen Bandprojekt Rust Kostproben aus dem Neil  Young Tribute- Programm präsentieren

Mit Rust kehrt der Schwerter Musiker Reinhard Schnelle alias Robin Stone zu seinen alten Wurzeln in den 70er Jahren zurück, wo er mit den Songs des Folkstar Neil Young jahrelang unterwegs war.

Diese kleine Woodstock-Revival-Nacht beginnt um 20 Uhr – Einlass um 18 Uhr. Es besteht die Möglicheit, hier zu Abend zu essen.

Das Ticket kostet im Vorverkauf 10 € + Gebühr und ist u. a. in Nannis Kirchhahn während der Öffnungszeiten, online über info@nannis-kirchhahn.de und im Klein Oho im Stern-Center  erhältlich. Evtl. Restkarten an der Abendkasse für 13 €.

Covid-Info: es gilt die aktuelle Regelung am 9. April – evtl. 3G oder auch keine Beschränkungen mehr.

Hinterlasse einen Kommentar

Comeback mit Coverrock
Das Konzert in Nannis Kirchhahn im Wintergarten

Nach längerer Pause werden Comeback wieder auf einer Bühne stehen . Am Samstag, dem 2.10.21 ab 20.30  Uhr gibt Comeback sein erstes Konzert in Nannis Kirchhahn.